Lektion: Zukunft (Futur) Persisch (مستقبل )

Im Persischen wird das Futur (Zukunft) mit dem Verb khastan [خواستن] (wollen) und dem verkürzten Infinitiv gebildet. Dabei wird das Verb khastan entsprechend der jeweiligen Person gebeugt. Dem Verb khastan wird dabei nicht die Vorsilbe „mi“ Vorangestellt, die sonst beim Beugen üblich ist. Der verkürzte Infinitiv des eigentlichen Verbs bleibt stets unverändert.

forum_ctaBeispiel Futur im Persischen

Hier wird die Bildung des Futurs (Zukunft) im Persischen anhand verschiedener Beispiele gezeigt.

Beispielsatz Er wird kommen
kommen amadan
verkürzter Infinitiv amad
er will (U) khahad
Er wird kommen (U) khahad amad

 

Beispielsatz Ich werde kochen
kochen pokhtan
verkürzter Infinitiv pokht
Ich werde (Man) khahad
Ich werde kochen (Man) khaham pokht

 

Beispielsatz Wir werden schlafen
schlafen khabidan
verkürzter Infinitiv khabid
Ich werde (Ma) khahim
Wir werden schlafen (Ma) khahim khabid

Verneinung im Futur

Die Verneinung des Futurs im Persischen wird durch das Anhängen der Vorsilbe „na“ vor das Verb khastan erreicht. Der Rest bleibt wie beim Positiv unverändert.

Beispiele zur Verneinung des Futurs im Persischen

Beispielsatz Ich werde nicht schlafen
schlafen khabidan
verkürzter Infinitiv khabid
Ich werde nicht (Man) na-khaham
Ich werde nicht schlafen (Man) na-khaham khabid

Weitere Bildungsmöglichkeiten des Futurs im Persischen

In Farsi kann die Zukunft auch durch die Verwendung des Präsens ausgedrückt werden. Dies ist ähnlich der Verwendung im Deutschen. Um den Zukunftsbezug auszudrücken, wird häufig ein „Zeitwort“ wie Morgen, nächste Woche usw. verwendet.

Beispiele

Morgen koche ich
Morgen farda
kochen pokhtan
Ich koche mipazam
(Man) Farda mipazam

 

Morgen kommen wir nicht
Morgen farda
nicht kommen na-amadan
(Ma) farda na-mi-ajaim

Komplexe Verben in der Zukunft im Persischen

Besteht das Verb aus mehreren Teilen (komplexe Verben) oder wird ein Adverb verwendet, steht das Hilfsverb khastan zwischen den zwei Teilen. Wenn wir beispielsweise ausdrücken wollen, dass du etwas sagen wirst (sagen = harf zadan) würde das auf Persisch lauten: „harf khahi zad“

Personalpronomen 1. Teil des Verbes Hilfsverb khastan 2. Teil des Verbes
Man harf khaham  

 

 

zad

To harf khahi
U harf khahad
Ma harf khahim
Shoma harf khahid
anha harf khahand

 Weitere Lektionen

Weitere Informationen zum Hilfsverb khastan findest du auf dieser Seite.

Die Bildung der Vergangenheit im Persischen wir hier erklärt.