Persische Grammatik

Warum Grammatik für Persisch und Farsi wichtig ist

Grammatik ist wie ein Gerüst, in dem die einzelnen Vokabeln eingehangen sind. Sie ist wichtig, um komplexe Sachverhalte korrekt auszudrücken und seine gelernten Vokabeln sinnvoll einzusetzen. Die persische Grammatik macht da keine Ausnahme. Grammatische Fehler können zu einer komplett anderen Bedeutung führen. Daher ist es sinnvoll, auch diesen Teil der persischen Sprache so gut wie möglich zu lernen.

Tipps zum Üben von Grammatik

Auch wenn Grammatik von vielen als trocken angesehen wird, ist sie notwendig. Sie zu lernen kann aber auch Freude machen, wenn man sieht, was man damit ausdrücken kann. Hier sind ein paar Tipps, wie Sie die persische Grammatik mit mehr Lust lernen können.

  • Die Regeln verstehen: Zuerst muss man die Regeln verstehen. Lesen Sie die Regeln der persischen Grammatik daher in Ruhe durch und fragen Sie, wenn irgendetwas nicht klar ist. Konzentrieren Sie sich dabei immer auf ein Gebiet, z.B. Vergangenheitsform. Das schafft Klarheit und verringert das Risiko, Dinge durcheinander zu bringen.
  • Wiederholen: Wenn Sie die Grammatikregeln verstanden haben, ist es Zeit zum Üben. Nehmen Sie sich Beispielsätze und wiederholen Sie die Bildung der Regeln. Das geht auch im Alltag ganz gut. Wenn Sie beispielsweise Auto fahren, dann sagen Sie sich auf Persisch, dass Sie Auto fahren, er Auto fährt, du Auto fährst usw. So können Sie die persische Grammatik ständig wiederholen.
  • Kontext: Stures Wiederholen ist auf Dauer langweilig. Anschaulicher wird es, wenn ein Kontext der Beispielsätze vorhanden ist. Nehmen Sie sich Situationen aus Ihrem Alltag und versuchen Sie dazu Beispiele zu finden.
  • Variieren: Tauschen Sie einzelne Wörter aus, um immer wieder neue Sätze zu bilden. Das trainiert einerseits die persischen Vokabeln und andererseits auch die persische Grammatik.

Welche Grammatischen Gebiete sind sinnvoll?

Bei einer Sprache ist es wichtig, dass man schnell in der Lage ist, sie anzuwenden. Nur dann macht es Freude, diese zu lernen – auch bei Farsi. Da die Grammatik wichtig ist, um sinnvolle Sätze bilden zu können, sollten solche grammatischen Formen zuerst gelernt werden, die notwendig sind, um einfache Sätze zu bilden. Das gilt auch für die persische Grammatik.

Üblicherweise sind das die Gegenwartsformen, die Beugung von Verben und Ein- oder Mehrzahl. Bei den Verben sind „haben“ und „sein“ die am häufigsten verwendeten. Es ist also sinnvoll, diese sehr früh zu lernen, wenn man sich mit der persischen Grammatik auseinandersetzt.

Daher sind auch die meisten Kurse, Bücher oder Apps so aufgebaut, dass die wichtigsten Themen der Grammatik für Persisch bzw. Farsi am Anfang behandelt werden.