Sprachaustausch/ Sprachreise Persisch

Ein Sprachaufenthalt kann sehr nützlich sein, um eine Sprache zu lernen. Welche Vorteile und Nachteile ein Sprachaustausch hat, was du zu erwarten hast und wie du dich am besten darauf vorbereitest, findest du hier.

forum_ctaVorteile

  • Der größte Vorteil ist, dass du mit dem Land und dessen Sprache direkt in Berührung kommst. So bist du der Sprache nicht nur während des Unterrichts ausgesetzt, sondern auch in deinem Alltag. So kannst du die gelernten Dinge gleich anwenden. Zudem schnappst du nebenbei noch viele Dinge auf, die dir in einem Kurs nie beigebracht werden könnten.
  • Ein weiterer Vorteil ist, dass du viele neue Leute triffst. So kannst du schnell internationale Bekanntschaften schließen und eine tolle Zeit im Iran haben.
  • Häufig sind die Lehrer Muttersprachler. So lernst du die Aussprache gleich richtig. Außerdem wirst du mit Redewendungen konfrontiert und mit den üblichen Worten. So wird dir das Verständnis des Persischen leichter fallen.
  • Weg vom Alltag. Die Zeit im Iran wird ein ganz besonderes Erlebnis, welches mit deinem bisherigen Alltag kaum zu vergleichen ist. Dabei ist aber durch den Stundenplan eine gewisse Struktur vorhanden, an der du dich orientieren kannst.
Mit dem Flugzeug ist man schnell zum Sprachkurs im Iran. Foto: Pixabay, Holgi
Mit dem Flugzeug ist man schnell zum Sprachkurs im Iran. Foto: Pixabay, Holgi

Nachteile

Wo es Vorteile gibt, gibt es natürlich auch Nachteile.

  • Im Vergleich zu einem Kurs an der Uni, der Volkshochschule oder bei einem privaten Anbieter  ist ein Sprachaufenthalt im Iran deutlich teurer. Du musst Ausgaben für Unterkunft, Essen, An- und Abreise sowie die Kursgebühren berücksichtigen.Ein weiterer Nachteil ist, dass die Erklärungen häufig nicht in deiner Muttersprache gehalten sind. Entweder wird ausschließlich Farsi gesprochen oder es wird auf Englisch zurückgegriffen. Das kann aber auch ein Vorteil sein, da du so gezwungen bist, die Sprache zu sprechen und zu verstehen.
  • Der Zeitliche Aufwand ist ebenfalls deutlich höher als bei einem normalen Kurs – allerdings dürften auch die Lernfortschritte viel größer sein. Allerdings ist das eben nicht für jeden machbar, für zwei, sechs oder 24 Monate zu verreisen.

Für wen ist ein Sprachaufenthalt im Iran geeignet?

Grundsätzlich gibt es Sprachreisen und Sprachaufenthalte für jedes Niveau vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen. Allerdings ist das Angebot für Persisch noch eher gering. Daher kann es sein, dass du lange suchen musst und ein paar Kompromisse bei der Stadt und dem Anbieter hinnehmen musst, um einen Kurs in deinem Niveau zu finden.

Wichtig ist jedoch, dass du dir vorher genau überlegst, welches Niveau zu beherrschst. Bei Zweifeln kannst du bei dem Anbieter nachfragen. Manchmal werden auch Einstufungstests durchgeführt, aufgrund deren Ergebnissen dann das jeweilige Level festgelegt wird.

Hinsichtlich des Geschlechts gibt es ebenfalls keine Einschränkungen. Frauen können im Iran genauso Sprachkurse und Sprachreisen machen, wie Männer.

Was sollte ich von einer Sprachreise in den Iran erwarten?

Ob ein Sprachaufenthalt im Iran zum Lernen der Persischen Sprache ein Erfolg wird oder nicht, hängt nicht zuletzt von den Erwartungen ab. Hier gehen wir kurz darauf ein, was du von einer Sprachreise bzw. einem Sprachkurs Farsi im Iran erwarten kannst.

Eine andere Kultur

Auf jeden Falls solltest du dich auf andere Gepflogenheiten einstellen. Das geht bei Höflichkeit (Tarof) los und betrifft auch Dinge wie Kleidung, Essen oder Pünktlichkeit. Das sind nur ein paar der Dinge, die dir auffallen werden, die sich von Deutschland, Österreich oder der Schweiz unterscheiden.

Wenn du offen bist und lernst, die Dinge zu aktzeptieren, fällt es dir leichter, dich im Iran zurechtzufinden und die Sprache zu lernen.

Unterkunft

Die Unterkunft hängt davon ab, wie die Sprachreise gestaltet ist. Hast du einen Farsi-Kurs an einer iranischen Universität belegt, dann kannst du in den Studentenunterkünften wohnen. Hier solltest du aber nicht den gleichen Standard erwarten, den du aus deutschen Studentenwohnheimen kennst. Mehrbettzimmer sind noch üblich und eine Trennung der Geschlechter wird streng überwacht.

Unterricht

Der Unterricht findet in der Regel an fünf Tagen der Woche statt (Freitag ist dort unser Sonntag). Meist vier Stunden, entweder am Vormittag oder am Nachmittag. Du hast also recht viel Freizeit im Vergleich zu einem normalen Arbeitstag. Allerdings solltest du gerade in Teheran auch die längeren Fahrzeiten berücksichtigen, um zum Kursort zu gelangen.

Der Unterricht wird entweder auf Persisch gehalten oder mit Hilfe von Englisch.

Internationale Studenten

Die meisten Persischkurse werden von Studenten aus aller Welt belegt. Du wirst nicht nur Europäer treffen, sondern auch Chinesen, Araber und Menschen aus vielen anderen Ländern. Die Motivation der Studenten kann ganz unterschiedlich sein. Manche benötigen die Sprache, um im Beruf erfolgreicher zu sein, andere lernen sie einfach aus Neugier.

Wir finden, ein Sprachaufenthalt im Iran ist eine großartige Möglichkeit, Persisch zu lernen und das Land intensiv zu erleben. Wie du dich auf einen Sprachaufenthalt im Iran vorbereitest, erfährst du in diesem Artikel.

Lernmaterialien für Persisch gibt es auf dieser Seite.

Anbieter von Sprachaufenthalten/ Sprachreisen in den Iran findest du hier.