Unterschied zwischen kennen und wissen in Farsi (šenâxtan, dânestan)

Wie im Deutschen (und anderen Sprachen z. B. Französisch) gibt es im Persischen (Farsi) einen Unterschied zwischen kennen und wissen. Dieser drückt sich in den Verben dânestan (دانستن) und šenâxtan (شناختن) aus.

Wissen dânestan (دانستن)

Wenn man ausdrücken will, dass man etwas weiß (oder nicht weiß), wird das Verb dânestan (دانستن) verwendet. Der Fokus hier liegt, auf den Informationen über eine Sache oder einen Sachverhalt.

Infinitiv Präteritumstamm Präsensstamm
dânestan (دانستن) dânest (دانست) dân (دان)

Das Wort ist abgeleitet aus dem Substantiv dâneš (دانش), welcher mit Wissen übersetzt wird.

Es gibt zudem zahlreiche persische Worte, die auf den Wortstamm dâneš (دانش) zurückgehen. Beispiele sind:

Deutsch Persisch فارسی
Wissenschaftler dânešmand دانشمند
Universität (Ort des Wissens) dânešgâh دانشگاه
Student dânešju دانشجو

Anwendungsbeispiele

Die folgende Tabelle enthält verschiedene Beispiele, in denen die Verwendung von dânestan (دانستن) gezeigt wird.

Deutsch Persisch فارسی
Ich kann Persisch (wörtl. Ich weiß Persisch) Farsi midânam فارسی می‌دانم
Ich weiß nicht, wo er ist. (Man) nemidânam u koja ast.

(Ugs.: Nemidunam u koja ast.)

نمی‌دانم او کجا است

Kennen šenaxtan (شناختن)

Um auf Persisch auszudrücken, dass man jemanden oder etwas kennt, wird das Verb šenâxtan (شناختن) verwendet. Der Fokus liegt hier auf der Identität der Person oder der Sache, über die man spricht.

Infinitiv Präteritumstamm Präsensstamm
šenâxtan (شناختن) šenâxt (شناخت) šenâs (شناس)

Anwendungsbeispiele

Die folgende Tabelle enthält Beispiele, die den Gebrauch von šenâxtan (شناختن) verdeutlichen sollen.

Deutsch Persisch فارسی
Ich kenne Shirin. Shirin-râ mišenâsam شیرین را می‌شناسم
Ich (er)kenne sein Gesicht nicht. Suratesh-râ ne-mišenâsam صورتش را نمی‌شناسم

Weitere Vokabeln auf Persisch findest du hier.